Travel-Update #14

Die Pause von unserer Weltreise ist bereits vorbei und nach zwei Wochen in der geliebten Heimat befinden wir uns wieder auf dem Weg nach Asien. Einen Teil der Strecke haben wir bereits in der Nacht zurückgelegt und sind aktuell im Layover in Dubai. Übrigens haben wir während dem Flug himmlisch geschlafen, da wir beide je eine 3er-Reihe für uns hatten (nicht dass ich sonst im Flieger nicht prima schlafen würde 😉 ). Dubai ist dieses Mal aber (leider) nicht Endstation. Es stehen noch einige Stunden Flug bevor, bis wir dann unser eigentliches Reiseziel erreicht haben.

image

Gedanken: Es hat gut getan, diesen Unterbruch vom Reisen einzulegen – in vielerlei Hinsicht. Wahrscheinlich wären wir auch ohne den Anlass einer Geburtstagsüberraschung einmal nach Hause zurückgekehrt. Auch wenn es ohne Frage überwältigend toll ist so lange auf Reisen sein zu können, bleibt die Schweiz das vertraute Zuhause mit Familien und Freunden, die man schlichtweg auch vermisst und die unersetzbar sind. Durch die bereits von Anfang an gesetzte Pause (ja, es war tatsächlich nie ein Thema, dass wir ein ganzes Jahr am Stück weg bleiben 😉 ) fühlte es sich dadurch einfach auch nicht ganz so lange an von dieser Vertrautheit entfernt zu sein. So konnten wir die erlebten Reisemonate ganz fest geniessen und wussten auch, dass ein Wiedersehen in relativ naher Ferne ist. Jetzt kommt definitiv der längere Teil unserer Reise (nein, es ist nun wirklich keine Rückkehr-Überraschung mehr geplant), aber wir können anhand der vergangenen Monate nur erahnen wie schnell wohl diese Zeit vorbei gehen wird. Schliesslich steht für die nächsten Monate ganz viel Besuch und noch mehr aufregende Reiseziele an und wir freuen uns natürlich unheimlich, diese Erlebnisse dann mit unseren Liebsten erleben zu können und auch mit euch auf dem Blog zu teilen. Über die vielen unglaublich lieben und tollen Reaktionen zu den Blogbeiträgen haben wir uns übrigens von Herzen gefreut. Schön, dass wir euch auf diese Art „mitnehmen“ können und so vielleicht nicht ganz so weit weg erscheinen. 😉

image

Erlebt: Wie ihr euch vorstellen könnt, waren die zwei Wochen sehr intensiv und ziemlich vollgepackt mit täglichem Programm. Natürlich haben wir versucht so viele Wiedersehen wie möglich zu planen und das hat sogar sehr gut geklappt :-). Ansonsten haben wir natürlich auch sehr viel leckeres Schweizer Essen genossen und ich war bei meiner diesbezüglich liebsten Anlaufstelle – die Creperie in Aarau – ganze drei Mal zu Gast ;-P. Ja, und natürlich habe ich mich ein bisschen wie im textilen Himmel gefühlt, wieder die vollgepackten Umzugskartons voller Kleider, Schuhen und Schmuck für mich zu haben. Ansonsten ging es auch noch für einen kurzen Abstecher ins Wallis und auf der Heimfahrt in Richtung Zürich für das Public-Viewing und Coldplay-Konzert haben wir auf einer Raststätte noch einen längeren als geplanten Stopp eingelegt: Patrick’s Auto ist nicht mehr angesprungen, musste abgeschleppt werden und die restliche Zeit waren wir ganz Touri-like mit dem von der Versicherung zur Verfügung gestellten Mietwagen unterwegs. Irgendwie noch passend, oder? 😉 Ans Konzert haben wir es zum Glück noch geschafft, aber das Public-Viewing ist wortwörtlich ins Wasser gefallen. Übrigens sind wir gespannt wie intensiv das EM-Fieber Asien gepackt hat und hoffen natürlich, die EM dort auch mitverfolgen zu können. Wenn ja, wären lange Nächte der Zeitverschiebung sei Dank gewiss – aber wir haben ja tagsüber wieder ganz viel Zeit zum Schlafen und Erholen. Denn…

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Geplant: Schon ganz bald beziehen wir ein Zimmer auf einem malaysischen Inselträumchen. Die Insel heisst „Pulau Perhentian“ und besteht eigentlich aus zwei Inseln, auf denen es sogar keine Strassen geben soll?! Klingt also schon mal vielversprechend paradiesisch. 🙂  Da werden wir aber erst am Dienstag ankommen. Vorher geht es noch für zwei Tage nach Kuala Lumpur. Ein bisschen Malaysia also, bevor dann Singapur, Bali und das liebste Schwesternkätzchen auf uns warten. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s