Ang Thong National Marine Park

Während unserer Zeit in Koh Samui haben wir ja versucht, den Massentourismus so gut wie möglich zu umgehen. Eigentlich, bis auf eine Ausnahme, ist uns das gar nicht so schlecht gelungen. Doch die Werbebilder zu einem Ausflug in den Ang Thong National Marine Park waren schlicht zu verlockend schön, dass wir einem typischen Urlaubsausflug eine Chance geben wollten und uns dann letzlich für ein Mal doch noch mitten in der Massentourismus-Industrie vorfanden.

Emerald_Lake_Ang_Thong_National_Marine_Park_2_thebraidedgirl

Doch von Anfang an: Nach dem Hotel-Pick-Up gings früh morgens mit dem Minivan zum Sammelpunkt am Hafen von Koh Samui im nördlichen Teil der Insel. Dort warteten bereits drei der typischen Riesen-Touri-Boote, auf welche gefühlte 1000 Menschen „verfrachtet“ wurden ;-). Während der fast zwei stündigen Fahrt steuerten wir in Richtung Ang Thong National Marine Park los und freuten uns auf das erste Ziel, den „Emerald Lake“, einen in Kalkstein-Felsen eingebetteten See. Nach einem kurzen Foto-Stopp beim Aussichtspunkt (richtiges Geniessen lag bei gefühlten 1000 Menschen, die sich dort tummelten, leider nicht drin 😉 ) folgte dann der langersehnte Sprung ins Wasser.

Emerald_Lake_Ang_Thong_National_Marine_Park_thebraidedgirl

Der nächste Programmpunkt war dann die wirklich feine Verpflegung an Board und die Weiterfahrt zum zweiten Stopp des Ausfluges: „Koh Mae Koh“. Das kleine, paradiesische Inselchen mit traumhaft weissem Sand wie Pulver bekommt am Tag ordentlich viel Besuch. Tatsächlich gäbe es aber auch die Möglichkeit, auf der Insel zu übernachten. Wir konnten uns leider nur ausmalen, wie traumhaft schön es erst sein muss, wenn die Insel sich wieder leert und man diese nur mit den wenigen anderen Gästen teilt. Falls es zu einem nächsten Mal kommen würde, wäre eine Übernachtung definitiv Pflichtprogramm für uns. Natürlich haben wir den wunderschönen Strand genossen, sind im sehr klaren Wasser gebadet (Schnorcheln ist nicht wirklich lohnenswert) und haben uns über das kleine süsse Äffchen gefreut. Daneben hat Patrick auf der Insel aber auch ganz viel Schweiss gelassen und ist auf den Gipfel des Berges geklettert und hat diese fantastischen Bilder mitgebracht (Danke :-*!). Der Aufstieg ist wirklich nicht zu unterschätzen, aber die Mühe hat sich allemal mit dem atemberaubenden Ausblick auf den Ang Thong National Marine Park bezahlt gemacht.

Koh_Mae_Koh_Ang_Thong_National_Marine_Park_2_thebraidedgirl

Koh_Mae_Koh_Ang_Thong_National_Marine_Park_4_thebraidedgirl

Koh_Mae_Koh_Ang_Thong_National_Marine_Park_thebraidedgirl

Koh_Mae_Koh_Ang_Thong_National_Marine_Park_6_thebraidedgirl

Koh_Mae_Koh_Ang_Thong_National_Marine_Park_5_thebraidedgirl

Alleine diese Bilder (mit dem Hintergrund wie sie auch entstanden sind 😉 ) finden wir sind einen Blog-Beitrag doch wert, obwohl wir dem Ausflug gegenüber auch gemischte Gefühle haben. Wir hätten uns den Tag definitiv im kleineren Rahmen, ein wenig familiärer, gewünscht. Aber das scheint man beim Ang Thong National Marine Park fast in Kauf nehmen zu müssen…

Koh_Mae_Koh_Ang_Thong_National_Marine_Park_3_thebraidedgirl

3 Gedanken zu “Ang Thong National Marine Park

    • Uns hat Koh Samui gar nicht so schlecht gefallen – obwohl es bestimmt noch ganz viele andere tolle (weniger überströmte 😉 ) Inselchen gibt. So wie auch der Norden des Landes. 🙂 Wir werden diese Orte Thailands hoffentlich dann im Verlauf der nächsten Monate auch noch entdecken :-).
      Liebe Grüsse

      Gefällt 1 Person

      • Ist auch ein wenig Geschmackssache 🙂 Ihr habt ja schon extrem viel jetzt gesehen, da ist sowas dann wahrscheinlich mal ganz angenehm zwischendurch 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s