Vacation mood on!

Ganz oft wurden wir in diesem Jahr danach gefragt, wie es uns geht. Wie wir die Rückkehr in den Alltag nach unserer Weltreise erlebt haben? Und nicht zuletzt kam auch häufig die Frage auf, wie man sich nach einem Jahr des Dauerurlaubes denn eigentlich fühlt?! 🙂 Wir können die Frage damit beantworten, dass ein Jahr Urlaub durchaus Etwas bewirkt. Eine gewisse Gelassenheit und ein Gefühl des ausgeruht sein, beschreibt es wohl am besten – ja, dieses Jahr der Auszeit hat definitiv seine Spuren hinterlassen. Und das dauert bis heute an :o) Tatsächlich hatten wir bspw. dieses Jahr noch gar keinen Tag Urlaub und fühlen uns jetzt auch nicht so, wie man sich wohl normalerweise nach knapp neun Monaten ohne Urlaub fühlen würde. Ich bin allerdings auch fest davon überzeugt, dass dieses Gefühl auch immer sehr vom persönlichen Umfeld und nicht zuletzt auch von einer zufriedenstellenden und erfüllenden Arbeitsstelle abhängig ist. Und wenn dem so ist, ist auch die Sache mit der Rückkehr in den Alltag einigermassen zu verkraften 😉 . Aber das ist ja natürlich noch lange kein Grund, um nicht wieder einen Urlaub zu planen, nicht wahr?! 🙂 Schliesslich lassen sich immer noch gaaaanz viele Orte finden, die noch unbesucht sind und andere sind eine Rückkehr immer wieder wert. Und so zieht es uns nach neun Monaten wieder in die weite Welt…

Zuerst geht es für mich nun heute mit meiner liebsten Anna nach … Trommelwirbel … Südkorea! 🙂 Wir fliegen mit einem Layover in Dubai zuerst in die Hauptstadt nach „Seoul“. Weiter wartet noch die Stadt „Busan“ auf uns und zu guter letzt geht es auch noch auf die Insel „Jeju“. Wir sind wirklich unheimlich gespannt, was uns in Südkorea erwarten wird. Klar, war die Lage mit dem nördlichen Nachbarn von Südkorea auch schon – sagen wir mal – „entspannter“… Aber ja – wir sind nun mal positiv gestimmt, dass unserer Reise und einer unvergesslichen Zeit in Südkorea nichts im Wege stehen wird :-). Jedenfalls ist unsere Vorfreude wirklich riesig.

Nach zehn Tagen Girls-Time in Südkorea fliegen wir wieder zurück in die Schweiz, von wo aus es dann kurz darauf für Patrick und mich für zwei Wochen nach Florida geht. Natürlich sassen wir vor einigen Tagen auch mit Bangen vor dem Fernseher und haben das Geschehen rund um den Hurricane mitverfolgt. (Ja, wir haben dieses Jahr definitiv ein Händchen für das Aussuchen von „aufregenden“ Reisezielen 😉 ) Grundsätzlich haben wir uns nämlich bereits eine Route für den Roadtrip zurecht gelegt und werden dann aber natürlich spontan entscheiden (müssen), welche Ziele wir wirklich ansteuern wollen. Auch diesem Reiseziel schaue ich bereits aufgeregt entgegen und freue mich schon auf den Tag, an dem wir in den Flieger Richtung Miami steigen werden. Nicht ohne Grund zieht es uns immer wieder in die USA (und nach Florida) und wir freuen uns darauf, neue Ecken des Sunshine State zu entdecken – aber natürlich werden wir auch Miami und Orlando nicht auslassen. 🙂

Also, ich verabschiede mich nun in den vacation mood und werde euch dann ganz bald wieder berichten. xoxo!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s