Travel-Update #18

Tschüss, Asien! Hallo, …! Im heutigen Travel-Update möchten wir euch von unserem nächsten Reiseziel erzählen.

Geplant: Ein wenig früher als ursprünglich geplant, sind wir nach Australien aufgebrochen :-). Eigentlich nehmen wir erst in gut einer Woche unser fahrbares Zuhause für einen Monat in Empfang, haben uns nun aber dazu entschlossen, bereits eine Woche früher nach Down Under zu reisen. Bevor unsere längere Reise der Westküste entlang mitsamt Camper aber beginnt, geht es für uns zuerst in eine ganz andere Ecke Australiens: Perth. In sieben Tagen möchten wir so viel wie möglich im Gebiet rund um Perth entdecken und haben uns schon einige Ziele herausgesucht, auf die wir uns sehr fest freuen!

Vorfreude: Autofahren (Patrick). Autoschlafen (Stephi). Hihi – nein quatsch, ich werde mein Bestes geben, das zu verhindern. 😉 Aber wir freuen uns nun wirklich unheimlich, wieder sehr selbstständig und vor allem unabhängig unterwegs sein zu können und mühseligen Verhandlungen über Preise und Organisieren von Transporten auszuweichen.

Die letzten Tage… : … haben wir auf den Inseln Koh Chang und Koh Kood in Thailand verbracht und es war zusammen mit meiner liebsten Mirj und ihrem Simon eine unglaublich wunderbare Zeit. ♡ Zwar hätte sich das Wetter ein wenig von der besseren Seite zeigen können, aber allen in allem sind wir doch noch (trotz Nebensaison) sehr glimpflich davon gekommen. Immerhin haben traumhafte Unterkünfte auch ihres dazu beigetragen, dass selbst bei zwei Tagen Dauerregen die Welt nicht ganz so traurig wirkte. Mehr zu unserem Aufenthalt in Koh Chang und Koh Kood folgt dann in einem nächsten Beitrag.

img_1315

Gedanken zu der Zeit in Asien: Ganze acht Monate in Asien (unsere kurzzeitige Rückkehr in die Schweiz abgezählt) gehen somit zu Ende – und ehrlich gesagt fühlt sich das auch nach dem richtigen Zeitpunkt an. Wir spürten, dass der Moment nun gekommen ist und die Zeit reif, Asien den Rücken zu kehren und in ganz neue Gefilde aufzubrechen.

img_1329

Zwar mussten wir dadurch auch die ursrpünglich geplanten Reiseziele im Norden Thailands fallen lassen, aber die Vorfreude auf Australien ist im Endeffekt so riesig gross, dass wir das ganz gut verkraften können ;-). Asien ist und bleibt letztlich einfach Asien. Das Reisen in Asien ist ein ganz anderes, als wir es uns bisher gewohnt waren und nicht wenig oft auch mühselig und langwierig. Trotzdem waren es acht unbeschreiblich wunderbare Monate vollgepackt mit ganz vielen Erfahrungen, Erlebnissen und Eindrücken fürs Leben. In der Zeit haben wir sicherlich auch ganz banale und für uns oft selbstverständliche Dinge des Lebens sehr schätzen gelernt: Was es bspw. heisst, einen Supermarkt um die Ecke zu haben und nicht alle Besorgungen für das tägliche Leben in den 7Eleven’s der Welt machen zu müssen oder ein Land eigenständig mit einem Auto befahren zu können und vor allem auch zu dürfen. Ich glaube, wir werden ein klein wenig ausrasten, wenn wir dann in einer Woche einen Grosseinkauf in Australien machen werden, hihi. Ganz sicher werden wir der Luftfeuchtigkeit in Asien keine Träne hinterher weinen. Denn dies ist nämlich der ausschlaggebende Punkt, der das Klima teils schier unerträglich macht und die Zeit im Freien fast unaushaltbar wird. Ok, es ist nicht überall gleich schlimm und kann von Tag zu Tag auch weniger oder mehr ausgeprägt sein – aber wir hatten wirklich mehr denn je mit diesen extremen klimatischen Verhältnissen zu kämpfen. Auch in langen acht Monaten konnten wir uns irgendwie nicht daran gewöhnen und daher fiebern wir trockener Hitze sowas von entgegen ;-). Wenn uns denn überhaupt ansatzweise so etwas wie Hitze erwarten sollte… Wir haben uns nämlich bewusst den australischen Frühling ausgesucht, und somit sollten sich die Temperaturen eigentlich im angenehmen Bereich bewegen. (Update: Perth hat uns mit kühlschrankartigen Temperaturen empfangen 😉 – jedenfalls fühlten sich die abendlichen 12 Grad in etwa so an, hihi… )

img_1545

Danke liebstes Mirj für die schönen Fotos! ♡

3 Gedanken zu “Travel-Update #18

  1. Ahhhh PERTH 🙂 – Liebste Grüsse an meine Lieblingsstadt 🙂
    Und natürlich auch liebe Grüsse an Euch.
    Ich hoffe ihr könnt die Stadt und die Umgebung geniessen – auch bei 12 Grad.
    Nehmt Euch Zeit, um die Hafenstadt Fremantle (Teil der Metropole von Perth) und den dortigen Markt zu erkunden. Rottnest Island ist immer einen Ausflug wert, sei es auch nur wegen den Quokkas (ich liebe diese niedlichen Tierchen).
    Ich muss ja sagen, ich bin jetzt ein bisschen neidisch auf euch. Ich wäre auch mal wieder gerne in Perth – wie gesagt, meine absolute Lieblingsstadt, auch wenn es mittlerweile 19 Jahre her ist 😦

    Viel Spass und alles Gute.

    Gruss
    Marc

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s