Travel-Update #1

Heute starten wir in eine neue Rubrik, mit welcher wir euch kurze Updates über unsere Reise liefern. Anders als bei den Reiseberichten wie zuletzt aus Mumbai, geht es bei den Travel-Updates um allgemeine Gedanken, Erlebnisse, Gesehenes etc. 🙂

Vergessen: Ja, wir haben es doch tatsächlich fertig gebracht nicht einen einzigen Reiseführer aus unserer Bestellung mitzunehmen. *andenkopffass* Naja, halb so schlimm – wäre dies nur noch mehr Gepäck(gewicht) gewesen und es gibt ja schliesslich auch alles online. 🙂

EarthAndBooks_Bild1

Gesehen: In Mumbai leider keine einzige Kuh auf der Strasse. Später war aus Zeitungen dann auch zu erfahren, dass diese aus der Stadt verbannt wurden.

Geliebt: Die vielen herzallerliebsten Kinder. Ich nenne sie alle liebevoll Lathika’s – ich verstehe die Namen schlichtweg nicht. 😉 Auch wenn viele der Kinder wirklich gutes Englisch sprechen.

Gefreut: Jedes Mal aufs Neue über das „Kopf-Wackeln“ der Inder. 🙂

Gefahren: Anfänglich viel Tuktuk, danach Zug. Wir waren ja ab der erst kürzlich von SRF gezeigten Reportage über Zugfahren in Mumbai schon gewissermassen eingeschüchtert – zumindest ich ;-). Aber ja, wie es so oft ist: Man muss es einfach mal probieren und es war bei weitem nicht so schlimm. Ob es daran lag, dass wir nie vom Victoria Terminus abgefahren oder einfach nicht ganz zur rush-hour unterwegs waren – wir wissen es nicht. Jedenfalls gab es sogar immer freie Sitzplätze und oftmals täuscht der Eindruck von aussen, denn viele Einheimische wollen einfach an den offenen Türen stehen 🙂 und sie wollen vor dem kompletten Stillstand des Zuges halt schon drabspringen ;-). Dahinter war aber jeweils wirklich genügend Steh-/ Sitzplatz. Und ja, überfüllte Metros kennen wir ja wohl alle von anderen Grossstädten und wir waren schon oft „gequetschter“ unterwegs.

Mumbai_AndheriStation_4

Mumbai_AndheriStation_2

Gefühlt: Nicht ein einziges Mal unsicher oder unwohl. Weder während Zugfahrten, noch fernab der belebten Strassen. Für Zugfahrten gäbe es extra „Lady-Coaches“. Wir haben jedoch immer diejenigen für beide Geschlechter gewählt. Natürlich trägt es schon auch seines dazu bei, dass wir zu zweit unterwegs sind.

Gekauft: Böse Zungen hoffen ja, dass ich all mein Geld schnellstmöglichst loswerde und so schneller als mir lieb ist wieder bei meinem alten Arbeitsplatz anklopfe. 😉 Es hätte wirklich genügend Einkaufsmöglichkeiten gegeben – es ist aber bei einem Stück geblieben :-). Tatsächlich gibt es in Mumbai wirklich Alles (sogar einen Forever21, Vero Moda etc.). Jedoch lässt sich sagen, dass sich das Bild der Stadt auch gewissermassen in den Läden wiederspiegelt: ein ziemliches Wirrwarr, indisch angehauchte Stücke und oftmals nur Einzelteile.

Gefragt: Ob wir uns jemals an den Geschmack von Lemongrass gewöhnen? Nur schon eine kleine Menge richt man so gut raus und verdirbt unserer Meinung nach jedes Essen… Mal schauen wie es nach einigen Monaten in Asien aussieht. 😀

Gewohnt: Im T24 Residency in Mumbai. Das nahe am internationalen Flughafen gelegene Hotel stellte sich als sehr gute Wahl heraus und wir können es nur weiterempfehlen. Das Hotel besticht durch ein tolles Interior-Design (mir hat es ja die Dachterrasse amgetan!) und in der Menükarte ist Essen aus der ganzen Welt zu finden. Mit der Nähe zur Metrostation ist es zudem ein optimaler Ausgangspunkt für sightseeing. Lediglich zu Sehenswürdigkeiten im Süden (wozu u.a. das „Gateway Of India“ zählt) muss für den Weg mit ein bisschen mehr Zeit gerechnet werden. Nichtsdestotrotz kam es uns jetzt nicht so vor, fernab „vom Kuchen“ zu wohnen, da sich nicht wirklich ein Stadtzentrum ausmachen liess.

Mumbai_T24_4

Mumbai_T24_12

Mumbai_T24_8

Mumbai_T24_7

Mumbai_T24_5

Mumbai_T24_6

Mumbai_T24_10

Mumbai_T24_11

Mumbai_T24_2

Mumbai_T24_9

2 Gedanken zu “Travel-Update #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s