Jeju Island – Travel Diary

Wisst ihr, was vielleicht nicht ganz so bekannt sein dürfte? Dass es in Südkorea auch ganz schöne Strände gibt. Sogar solche, bei denen das wunderbare türkis blaue Wasser inklusive ist. Auch uns war dies nicht ganz so bewusst, aber nach ein wenig Internetsuche sind wir dann schnell auf den Ort gestossen, der dies von sich versprach: Jeju Island. Nach einiger Zeit in den Mega-Cities Seoul und Busan klangen ein paar Tage auf der Insel, die als DIE Honeymoon Destination der Südkoreaner gilt, nach dem perfekten Abschluss unserer Südkorea-Reise. Und im Übrigen wird Jeju Island auch gerne mal mit dem Hawaii Asiens beworben – also ganz schön viel versprechend. Ob sich das aus meiner Sicht bewahrheitet hat, werde ich euch dann am Ende dieses Artikels verraten. Viel Spass! 🙂Weiterlesen »

Busan: Haedong Yonggungsa Temple & Gamcheon Culture Village

Nach drei Nächten haben wir uns vorübergehend von Seoul verabschiedet, da noch Busan und Jeju Island auf unserer Reiseroute standen, bevor es dann für die letzte Nacht unserer Südkorea Reise nochmals nach Seoul zurück ging. Um von Seoul nach Busan zu reisen, muss man quasi einmal das Land diagonal durchqueren und in den südöstlichen Teil des Landes ans Meer reisen. Wie man das am besten macht? KTX lautet die Antwort! 🙂 Der Korean Train Express ist ein Hochgeschwindigkeitszug, der Passagiere in ungefähr 2.5 Stunden einmal quer durch das Land nach Busan bringt. Also eine wirklich unkomplizierte Art und Weise um von A nach B zu gelangen und irgendwie sollte eine Fahrt mit dem KTX ein To-Do-Punkt jeder Südkorea Reise sein.Weiterlesen »

Seoul Travel Diary

So, nachdem ich mit dem Beitrag über zehn Fakten unserer Südkorea-Reise die Artikel-Reihe zu Südkorea eröffnet habe, geht es heute mit dem Travel Diary zu Seoul in die nächste Runde. Ihr dürftet euch vielleicht fragen, weshalb wir uns überhaupt dazu entschlossen haben, nach Südkorea zu reisen. Die Frage ist relativ leicht erklärt: Wie ihr wisst, haben Patrick und ich im Rahmen unserer Weltreise (und der vor-Weltreisezeit 🙂 ) einen grossen Teil Asiens bereist und viele Länder und Städte gesehen. Ja, hinter die sozusagen gängigsten Grossstädte Asiens haben wir auf unserer Travel-Bucket-List bereits ein Häckchen setzen können. Als ich dann mit meiner liebsten Anna beschloss, wieder einen Asien-Trip in eine aufregende Stadt zu unternehmen, lag die Wahl von Seoul irgendwie auf der Hand. Allerdings wollen wir ganz ehrlich sein: Wir sind nicht mit zu hoch gesteckten Erwartungen nach Südkorea aufgebrochen, was irgendwie auch dazu führte, dass wir den zuerst nur auf Seoul beschränkten Trip auf Busan und Jeju Island ausweiteten. Am Ende stand für uns allerdings eines fest: In Seoul selbst hätten wir gut und gerne die gesamten zehn Tage verbringen können. Die Reise ein wenig aufzuteilen und dadurch verschiedene Ecken des Landes zu entdecken, haben wir keineswegs bereut – aber es wäre doch nicht ganz sooo notwendig gewesen, wie wir das vielleicht – zumindest vor Beginn der Reise – doch auch das ein oder andere Mal in Betracht gezogen haben. Aber jetzt möchte ich auch gar nicht mehr weiter abschweifen, sondern endlich in das Travel-Diary starten. Here you go! 🙂Weiterlesen »

10 Fakten zu Südkorea

Im vergangenen September ging es für mich das erste Mal nach unserer Weltreise wieder raus in die weite Welt nach Südkorea. Südkorea – ja genau, Südkorea. 🙂 Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass ich mit einigen ungläubigen Blicken konfrontiert war, wenn ich jeweils von meinem bevorstehenden Reiseziel berichtete. Für mich persönlich war dies allerdings schon damals nicht ganz nachvollziehbar und meine persönlichen Erfahrungen während dieser Reise haben meine Einstellung nur bestätigt. Südkorea wurde für mich zu einem Land, in welches ich jederzeit wieder reisen würde. Denn das, was wir von Südkorea sehen durften, war einfach nur grossartig und wenn es Etwas an der Zeit in Südkorea zu bemängeln gäbte, dann nur, dass zehn Tage fast ein bisschen zu wenig waren 😉 . Aber trotzdem wurden sie zu einer unglaublich tollen Zeit, von der ich euch natürlich noch ausführlich in Travel-Diaries zu Seoul, Busan und Jeju Island berichten werde. Bevor es aber soweit ist, möchte ich heute vorab einige Fakten zu der Reise nach Südkorea mit euch teilen.Weiterlesen »

Vacation mood on!

Ganz oft wurden wir in diesem Jahr danach gefragt, wie es uns geht. Wie wir die Rückkehr in den Alltag nach unserer Weltreise erlebt haben? Und nicht zuletzt kam auch häufig die Frage auf, wie man sich nach einem Jahr des Dauerurlaubes denn eigentlich fühlt?! 🙂 Wir können die Frage damit beantworten, dass ein Jahr Urlaub durchaus Etwas bewirkt. Eine gewisse Gelassenheit und ein Gefühl des ausgeruht sein, beschreibt es wohl am besten – ja, dieses Jahr der Auszeit hat definitiv seine Spuren hinterlassen. Und das dauert bis heute an :o) Tatsächlich hatten wir bspw. dieses Jahr noch gar keinen Tag Urlaub und fühlen uns jetzt auch nicht so, wie man sich wohl normalerweise nach knapp neun Monaten ohne Urlaub fühlen würde. Ich bin allerdings auch fest davon überzeugt, dass dieses Gefühl auch immer sehr vom persönlichen Umfeld und nicht zuletzt auch von einer zufriedenstellenden und erfüllenden Arbeitsstelle abhängig ist. Und wenn dem so ist, ist auch die Sache mit der Rückkehr in den Alltag einigermassen zu verkraften 😉 . Aber das ist ja natürlich noch lange kein Grund, um nicht wieder einen Urlaub zu planen, nicht wahr?! 🙂 Schliesslich lassen sich immer noch gaaaanz viele Orte finden, die noch unbesucht sind und andere sind eine Rückkehr immer wieder wert. Und so zieht es uns nach neun Monaten wieder in die weite Welt…Weiterlesen »

Der Abschluss unserer Weltreise in den USA (San Diego, Las Vegas, Los Angeles)

Als wir uns mit der Frage beschäftigten, wo wir unsere Weltreise beenden wollten, waren wir uns einig, dass das Ende unserer Reise nochmals zu einem richtigen Highlight werden sollte. Da wir im Verlaufe des Jahres bereits einige Monate in Asien verbracht hatten, entschieden wir uns relativ schnell gegen den „herkömmlichen“ Rückweg von Neuseeland via Asien und buchten daher einen Flug von „Auckland“ nach „Los Angeles“. Die letzten Tage unserer Weltreise verbrachten wir also in dem Land, das bereits so viele Male dafür verantwortlich war, dass wir auf unvergessliche Urlaube zurückblicken durften und auch dieses Mal wurde der Aufenthalt zu einer unbeschreiblich schönen Zeit. In anderen Worten – es war der krönende Abschluss eines aufregenden Jahres, in dem die Welt unser Zuhause war ❤ !

Weiterlesen »

Unser Roadtrip in Neuseeland – Teil I: Die Südinsel

Wie die Zeit doch rennt… Kaum zu glauben, dass mittlerweile schon September ist, und der vor so langer Zeit versprochene Beitrag zu Neuseeland erst jetzt online geht. Lazy me! Hihi… Ja, manchmal bin ich doch mit dem ein oder anderen beschäftigt (wie bspw. meiner Arbeit 😉 ) oder einfach busy doing nothing! Dies also die einfache Erklärung für die grosse Verspätung. 🙂 Doch im heutigen Rückblick soll sich nun – ganz nach dem Motto „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ – alles um unsere Zeit in Neuseeland drehen, zu der ich euch in diesem ersten Teil mehr über unseren Roadtrip auf der Südinsel erzähle.Weiterlesen »

Travel-Update #26

Wie ihr wisst, befinde ich mich momentan in meiner selbst verordneten Blog-Pause und angesichts der Tatsache, dass in unserem Leben schon bald wieder ein ganz anderer Wind wehen wird, habe ich mich auch dazu entschlossen, meinen Out-of-Office-Zustand bis zum Ende unserer Reise fortzusetzen. Eine kleine Ausnahme möchte ich aber heute trotzdem machen. Denn es gibt ja noch immer das Geheimnis zu lüften 🙂 (zumindest für alle, die meinem Instagram-Account nicht folgen), wo unsere Reise enden wird. Und so starten wir in dieses Travel-Update mit einem letzten Ausblick auf die kommenden Tage …Weiterlesen »

Travel-Update #25

Wir wünschen euch einen wunderbaren Sonntag und haben währenddessen einigen Lesestoff vom anderen Ende der Welt für euch. 🙂 Zudem habe ich eine Entscheidung getroffen, die dazu führt, dass es auf dem Blog in den nächsten Wochen – leider – ein wenig ruhiger werden dürfte. Was das für mein Blog-Baby bedeuten wird, verrate ich euch in diesem Beitrag.Weiterlesen »