Siem Reap – Die Tempelanlagen von Angkor

Nachdem ich mich nun durch gefühlt tausende von Fotos geklickt und fleissig aussortiert habe, kommt nun für euch endlich der Beitrag von unserem Besuch in den Tempelanlagen von „Angkor“. Es ist schon quasi Pflichtprogramm bei einer Kambodscha-Reise und so haben wir es uns natürlich auch nicht entgehen lassen und sind nach „Siem Reap“ zum 8. Weltwunder gereist. Moment – es gibt doch nur sieben?! Ja, das ist korrekt. Zwar zählt das Angkor (Wat) weder zu den sieben Weltwundern der Antike, noch der Neuzeit, trotzdem wird es oft in diesem Zusammenhang als 8. Weltwunder betitelt um der Imposanz dieser Bauwerke und -kunst mit einem Begriff der Superlative gerecht zu werden. Wir haben uns in zwei Tagen ein Bild davon gemacht und sind mehr als begeistert und gehen mit dem häufig verwendeten Begriff „Weltwunder Angkor Wat“ vollkommen einig. 🙂 Heute zeigen wir euch also die für uns beeindruckendsten und schönsten Orte in den Tempelanlagen von Angkor.Weiterlesen »

Koh Rong Samloem – Ein Malediventraum in Kambodscha

An einem kilometerlangen, einsamen und verlassenen Strand waren wir im Verlauf unserer Reise bereits. Den Strand mit der schönsten Palmenkulisse haben wir in Goa gefunden. Was bisher noch fehlte, war also ein Strand mit richtig türkisem, glasklarem Wasser und weissem Sandstrand. Fast hätte sich dieser Traum ja im Februar mit einem Abstecher in die Malediven erfüllt. Leider ist der Traum aber letztlich wie eine Seifenblase geplatzt – doch ganz unverhofft ist er nun doch noch auf eine Art in Erfüllung gegangen. An einem anderen Ort, der den Malediven gar nicht mal so unähnlich sieht und erst noch eine viel preiswertere Variante ist ;-).Weiterlesen »

Phnom Penh: Killing Fields, Prison 21

Bisher haben wir euch ja auf dem Blog stets mit vielen schönen Berichten und Fotos verwöhnt – na gut, in Sachen Indien konnten wir auch mal kritisch werden. Aber der heutige Beitrag wird auf alle Fälle aus dieser Reihe tanzen. Soll er auch! Denn wie ihr wisst, sind wir seit einiger Zeit in Kambodscha unterwegs und das Land hat eine so unheimlich schrecklich bewegende Geschichte hinter sich, welche nicht vergessen werden soll. Die Opfer sollen nie vergessen werden. Und genau darum schreibe ich diese Zeilen.Weiterlesen »

Travel-Update #11

Hallo aus Kambodscha! Der fünfte Monat unserer grossen Reise hat begonnen und seit vier Tagen haben wir nun kambodschanischen Boden unter den Füssen. In dieser Zeit waren wir in der Hauptstadt „Phnom Penh“ unterwegs, wo wir nicht nur den prächtigen „Royal Palace“ sondern auch tragische Orte der schrecklichen – sehr jungen – kambodschanischen Geschichte besucht haben. In den nächsten Tagen wird dazu natürlich noch ein separater Beitrag online gehen. Nun aber zum kurz und knappen Travel-Update für euch. 🙂 Liebste Grüsse!Weiterlesen »