Seoul Travel Diary

So, nachdem ich mit dem Beitrag über zehn Fakten unserer Südkorea-Reise die Artikel-Reihe zu Südkorea eröffnet habe, geht es heute mit dem Travel Diary zu Seoul in die nächste Runde. Ihr dürftet euch vielleicht fragen, weshalb wir uns überhaupt dazu entschlossen haben, nach Südkorea zu reisen. Die Frage ist relativ leicht erklärt: Wie ihr wisst, haben Patrick und ich im Rahmen unserer Weltreise (und der vor-Weltreisezeit 🙂 ) einen grossen Teil Asiens bereist und viele Länder und Städte gesehen. Ja, hinter die sozusagen gängigsten Grossstädte Asiens haben wir auf unserer Travel-Bucket-List bereits ein Häckchen setzen können. Als ich dann mit meiner liebsten Anna beschloss, wieder einen Asien-Trip in eine aufregende Stadt zu unternehmen, lag die Wahl von Seoul irgendwie auf der Hand. Allerdings wollen wir ganz ehrlich sein: Wir sind nicht mit zu hoch gesteckten Erwartungen nach Südkorea aufgebrochen, was irgendwie auch dazu führte, dass wir den zuerst nur auf Seoul beschränkten Trip auf Busan und Jeju Island ausweiteten. Am Ende stand für uns allerdings eines fest: In Seoul selbst hätten wir gut und gerne die gesamten zehn Tage verbringen können. Die Reise ein wenig aufzuteilen und dadurch verschiedene Ecken des Landes zu entdecken, haben wir keineswegs bereut – aber es wäre doch nicht ganz sooo notwendig gewesen, wie wir das vielleicht – zumindest vor Beginn der Reise – doch auch das ein oder andere Mal in Betracht gezogen haben. Aber jetzt möchte ich auch gar nicht mehr weiter abschweifen, sondern endlich in das Travel-Diary starten. Here you go! 🙂Weiterlesen »

10 Fakten zu Südkorea

Im vergangenen September ging es für mich das erste Mal nach unserer Weltreise wieder raus in die weite Welt nach Südkorea. Südkorea – ja genau, Südkorea. 🙂 Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass ich mit einigen ungläubigen Blicken konfrontiert war, wenn ich jeweils von meinem bevorstehenden Reiseziel berichtete. Für mich persönlich war dies allerdings schon damals nicht ganz nachvollziehbar und meine persönlichen Erfahrungen während dieser Reise haben meine Einstellung nur bestätigt. Südkorea wurde für mich zu einem Land, in welches ich jederzeit wieder reisen würde. Denn das, was wir von Südkorea sehen durften, war einfach nur grossartig und wenn es Etwas an der Zeit in Südkorea zu bemängeln gäbte, dann nur, dass zehn Tage fast ein bisschen zu wenig waren 😉 . Aber trotzdem wurden sie zu einer unglaublich tollen Zeit, von der ich euch natürlich noch ausführlich in Travel-Diaries zu Seoul, Busan und Jeju Island berichten werde. Bevor es aber soweit ist, möchte ich heute vorab einige Fakten zu der Reise nach Südkorea mit euch teilen.Weiterlesen »