Website-Icon thebraidedgirl | Reiseblog aus der Schweiz | travelblog from switzerland

Old City of Hoi An

Die heutigen Bilder liebe ich einfach über alles! Entstanden sind sie in der zauberhaften Altstadt von „Hoi An“ und sind eine der wunderbarsten Erinnerungen an die Zeit in Vietnam, die sich nun auch für uns so langsam dem Ende zuneigt.

Wir sind pünktlich zum Sonnenuntergang, nach einer nur halbstündigen Taxifahrt von „Da Nang„, in Hoi An angekommen und haben sogleich die Altstadt aufgesucht. Das ist auch der Teil, wofür Hoi An so bekannt und absolut zurecht auch ein Touristenmagnet ist: Gässchen voller authentischen, charmanten Häuschen und – das absolute Highlight – Laternen soweit das Auge reicht. Gegen eine kleine Gebühr, womit die Erhaltung der Altstadt gefördert wird, kann man diesen ursprünglichen Teil Hoi An’s betreten. Ehrlich, das sollte man wirklich gerne bezahlen, da die Atmosphäre schlichtweg einzigartig magisch ist und uns total in ihren Bann gezogen hat. Obwohl man gut und gerne auch einen ganzen Tag durch die Gässchen schlendern könnte, entfaltet die Altstadt sicherlich mit dem Einbruch der Dunkelheit ihren vollen Zauber. Es ist nämlich die Zeit, in der tausende Laternen ins Dunkle der Nacht leuchten. Ich möchte gar nicht viel mehr schreiben, als dass ihr euch bei einem Vietnam-Besuch Hoi An unbedingt ganz dick auf der „To Do“-Liste markieren solltet 🙂 und lasse nun gerne die Bilder sprechen.

Share and Follow along!
Die mobile Version verlassen